Recruitment Process

6 Zeichen, dass es an der Zeit ist, deine Rekrutierungsstrategie zu überdenken

Im heutigen digitalen Zeitalter ist die Anwendung der richtigen Rekrutierungsstrategie entscheidend. Rekrutieren kann jeder, nur nicht jeder kann es richtig. Hier sind 6 Zeichen, an denen du merkst, dass deine Rekrutierungsstrategie zu überdenken ist. Rekrutieren kann jeder, nur nicht jeder kann es richtig.

1. Viele unpassende Bewerbungen

Auf eine offene Stelle bewerben sich im Durchschnitt etwa 200 Personen. Wenn du zwar sehr viele Bewerbungen bekommst, 95 % jedoch nicht passen, ist das ein Zeichen dafür, dass etwas nicht in Ordnung ist. Gründe für eine tiefe Anzahl von passenden Bewerbungen können sein: die Suche nach einem nicht markt-realistischen Profil, ein unverständlicher Jobtitel, das falsche Stellenportal für die Ausschreibung oder ein schlecht formuliertes Jobinserat. Stelle sicher, dass das Bewerbungsformular auf deiner Website benutzerfreundlich und mobilefähig ist, da sonst Kandidaten auf halbem Weg die Bewerbung abbrechen. So verlierst du potenziell passende Kandidaten.

2. Lange Einstellungszeit

Hiring Managers beklagen sich immer darüber, dass die guten Fachkräfte bereits vergeben sind und es so schwierig ist, eine passende Person zu finden. Eine Einstellungszeit von mehr als 3 Monaten sind deutliche Anzeichen dafür, dass du nicht das volle Recruiting-Potential nutzt. Dafür gibt es mehrere Gründe. Ein Grund ist das Fehlen einer Ansprache-Strategie oder in anderen Worten, Active Sourcing wird nicht betrieben. Ein anderer Grund könnte dein Stelleninserat sein. Bewerbende müssen sich mit dem Unternehmen identifizieren können und einen Mehrwert in der Arbeit sehen. Die Anforderungen an den neuen Mitarbeitenden müssen klar formuliert sein, damit sich die passenden Kandidaten bewerben.

 

3. «Wir haben schon immer so rekrutiert.»

Das Recruiting hat sich in den letzten 10 Jahren drastisch verändert. Mit der Digitalisierung haben sich sehr viele neue Möglichkeiten eröffnet. Wenn man die Augen vor diesen Entwicklungen verschlossen hält, wird man irgendwann von Neuerungen überrollt und man holt diese nicht mehr so einfach nach. Der Zugang zu modernen Tools, fehlendes Bewusstsein für die Prozessautomatisierung, die die Leistung und Qualität verbessern sollte, kann dem Unternehmen sehr teuer zu stehen kommen. Heutzutage ist das Recruiting viel mehr eine Sales und Marketing Funktion als eine klassische administrative HR-Stelle.

4. Eine hohe Fluktuation bei Neueinstellungen

Einen neuen Mitarbeitenden zu verlieren ist schmerzhaft. Vergeudete Rekrutierungsbemühungen, Verlust von Zeit und Produktivität, Kosten für Neueinstellungen und Umschulungen. Die Liste kann noch länger werden. Die Mitarbeiterbindung beginnt bereits in der Phase des Vorstellungsgesprächs. Kommuniziere regelmässig mit den neuen Mitarbeitenden und hole ein Feedback ein. Das Onboarding sollte Teil deiner Rekrutierungsstrategie sein.

5. Kandidaten lehnen dein Jobangebot ab

Du hast den Bewerbenden auf Herz und Niere geprüft. Die Gespräche verliefen hervorragend und du kannst es kaum erwarten, dass die Person bei dir im Unternehmen anfängt. Es sieht alles sehr gut aus! Aber aus irgendeinem Grund lehnt sie das Angebot ab, nachdem sie es erhalten hat. Du fragst dich, woran es liegt? In welchem Status hast du den Bewerbenden nicht mehr begeistern können? Dauerte der Entscheidungsprozess vielleicht zu lange? Wie transparent war die Kommunikation zwischen euch? Ist das Lohnangebot marktgerecht? Wenn du dir diese Fragen stellst, weisst du, dass im Prozess irgendwo der Wurm drinsteckt. Behandle die Kandidaten wie deine besten Kunden.

6. Die Personalbeschaffung hemmt das Wachstum deines Unternehmens

Unternehmen schaffen neue Stellen, um neue Kundenprojekte zu betreuen, wachsende Geschäftsbereiche abzudecken, den Umsatz zu steigern und vieles mehr. Wenn der Personalaufbau nicht mit dem Unternehmenswachstum Schritt hält, schadet dies dem Unternehmen enorm. Daher ist das Recruiting eine sehr wichtige Funktion. Ein gut funktionierender Prozess ist ein Muss, um auf dem heutigen Markt wettbewerbsfähig zu sein! Die Qualität eines Unternehmens und die Kundenerfahrung stehen in direktem Zusammenhang mit der Qualität seiner Mitarbeitenden.

Eine Recruiting-Strategie, die entweder veraltet oder nicht auf das Unternehmen und dessen Strategie abgestimmt ist, ist zum Scheitern verurteilt. Von Projektverzögerungen über Umsatzeinbussen bis hin zur Schädigung des Markenrufs kann dies weitreichende Folgen für das Unternehmen haben. Wir können nicht oft genug erwähnen, dass die Personaleinstellung eine überaus entscheidende Bedeutung hat, die häufig unterschätzt wird. Wenn du eins der oben genannten Anzeichen feststellst, ist es Zeit dein Recruiting zu überdenken.

Benötigst du ein Upskilling deines Hiring & HR-Teams? Recruitment Process bietet Best Practice Recruiting Trainings an, die deine Teams auf das nächste Recruiting-Level bringt. Du brauchst einen Sparring Partner, um deine Rekrutierungsstrategie zu evaluieren? Kontaktiere uns für weitere Informationen oder buche gleich einen unverbindlichen Beratungstermin.

Kontaktiere uns für einen Austausch